Skip to main content

Unsere Kolleginnen und Kollegen

Brock Harrison Austin Barnett Senior User Interface Developer and Product Liaison

Brock dressed up at a comic convention

Seit wann arbeitest du schon bei Radancy?

Ich habe am 19. Dezember 2012 als Freelancer hier angefangen und bin seit dem 1. Juli 2013 festangestellt in Vollzeit dabei.

Wie lautet dein Jobtitel und was machst du in dieser Position?

Ich arbeite als Senior User Interface Developer und bin dabei vor allem für Frontend-Programmierungen zuständig – oder für Laien gesagt: ich kümmere mich um den Teil von Websites, den der User sieht. Außerdem bin ich noch Product Liaison. In der Rolle arbeite ich eng mit den Kolleginnen und Kollegen aus unserem Product Team zusammen, damit sie die richtigen Tools haben, um die Bedürfnisse unserer Kunden zu erfüllen.

Wofür ist deine Abteilung zuständig?

Als Teil des Implementierungsteams nehmen wir die Designs, die unsere Kreativteams erstellen, und machen aus dem Mock-ups die personalisierte Website, die man dann auch im Web aufrufen kann. Das gilt zum Beispiel auch für E-Mail-Templates. Auch hier schnappen wir uns die Designs und programmieren sie dann so, dass die mit den Tools von Radancy funktionieren, zum Beispiel in unserem CRM.

Wie bist du auf Radancy aufmerksam geworden und warum hast du dich beworben?

Ich habe mich ursprünglich gar nicht beworben, sondern hatte eine Personalvermittlung gebeten, nach Jobs für mich zu suchen. Die haben dann meinen Lebenslauf an Radancy weitergereicht und der Job als Freelancer hat einfach super zu mir gepasst. Nach ein paar Monaten dann eine Vollzeitstelle in Festanstellung frei, auf die ich mich beworben habe. Auch das passte toll, weil ich meine Fähigkeiten bei Radancy ganz schnell weiter ausbauen konnte. Seitdem bin ich zweimal befördert worden – und immer noch hier!

Was gefällt dir an deiner Arbeit bei Radancy am besten?

Ich habe hier mehr übers Web Development gelernt als in meiner gesamten Studienzeit. Bei Radancy wollen wir immer die besten in unserer Branche sein, und das macht den Job so toll. Jeden Tag kommt eine neue Challenge auf mich zu, und so lerne ich auch jeden Tag etwas Neues.

WErzähl uns eine interessante Sache über dich, die die meisten Kollegen vermutlich nicht wissen.

Ich habe nicht nur einen zweiten, sondern sogar einen dritten Vornamen. Und – falls das aus meinem Bild hier nicht klar genug wird – stehe ich total auf Cosplay, auch als Costume Play bekannt. Außerdem mache ich in meiner Freizeit YouTube-Videos.

Lösungen, auf die Sie sich verlassen können. Erkenntnisse, die Ihnen neue Perspektiven geben. Und unser Versprechen, die besten Ergebnisse für Sie im Fokus zu haben.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Back to top