Skip to main content

Unsere Kolleginnen und Kollegen

Laura Mahoney Senior User Interface Developer

Portrait of Laura Mahoney

Seit wann arbeitest du schon bei Radancy?

Seit November 2014 als Freelancerin und dann seit April 2015 festangestellt in Vollzeit.

Die Tech-Branche gilt ja immer noch als Männer-Domäne. Wie hast du als Frau den Einstieg gefunden?

Ich habe früher als Grafikdesignerin gearbeitet und habe dann an Code Louisville,einem ziemlich innovativen Weiterbildungsprogramm, teilgenommen.

Hattest du einen Aha-Moment, während du an Code Louisville teilgenommen hast?

Ich hatte sogar mehrere! Bevor ich mit Code Louisville angefangen habe, hatte ich mir die meisten meiner Programmierkenntnisse selbst beigebracht, und bei manchen Sachen hatte ich einfach nicht verstanden, wieso sie funktionieren, wie sie funktionieren. Im Laufe des Programms haben sich dann nach und nach alle Puzzleteile zusammengefügt. Mein Mentor und die Programminhalte von Code Louisville haben dafür gesorgt, dass ich in kürzester Zeit zu einer viel besseren Programmiererin geworden bin.

Was gibst du anderen Frauen als Rat mit auf den Weg, wenn sie in eine Karriere als Webentwicklerin starten wollen?

Denkt einfach nicht weiter darüber nach, dass Programmieren mal ein typischer Männerberuf war! Wenn ihr leidenschaftlich codet, eine tolle Herausforderung sucht und einfach Lust auf den Beruf habt, dann kann euch nichts aufhalten – schon gar keine traditionellen Rollenklischees. Die meisten Leute, mit denen ich arbeite, sind Männer, und sie haben mir nie das Gefühl gegeben, dass ich hier keinen guten Job machen könnte, nur weil ich eine Frau bin.

Wie sieht ein typischer Karriereweg für eine*n Webentwickler*in aus?

Web Development ist ein ziemlich weit gefasstes Aufgabenfeld, das sich ständig weiterentwickelt und somit auch immer neue Jobs dazukommen, die man machen kann. Ich konzentriere mich im Moment darauf, meine Frontend-Skills zu verfeinern, vor allem in Javascript. Ich interessiere ich aber auch fürs Programmieren im Backend und kann mir vorstellen, in den nächsten Jahren weiter in die Richtung zu gehen. Ich stelle mich gerne einer guten Herausforderungen, und da passt Web Development einfach richtig gut zu mir. So schnell, wie in diesem Bereich alles verändert, habe ich noch viele Optionen für meine weitere Karriere vor mir.

Was macht richtig gute Programmierer*innen aus?

Gute Leute in unserem Berufsfeld brennen dafür, sich neue Konzepte anzueignen und sind offen für immer neue Workflows. Das bringt unsere Branche einfach mit sich. Es schadet auch nicht, wenn man manchmal etwas erbsenzählerisch-übergenau unterwegs ist, wenn es um Details geht – im Web Development kommt es auf die kleinsten Nuancen an.

Welchen Rat gibst du neuen Kolleginnen und Kollegen bei Radancy?

Stellt viele Fragen und bleibt neugierig! Findet eine Mentorin oder einen Mentor in eurer Abteilung und lernt von ihr oder ihm dazu, was das Zeug hält..

Lösungen, auf die Sie sich verlassen können. Erkenntnisse, die Ihnen neue Perspektiven geben. Und unser Versprechen, die besten Ergebnisse für Sie im Fokus zu haben.

KONTAKTIEREN SIE UNS
Back to top